Tendenz für Wahlkreis 100 (Rheinisch-Bergischer Kreis)

216.414 Wahlberechtigte bereiten sich in Rheinisch-Bergischer Kreis für die bevorstehende Bundestagswahl vor.Vom Meinungsbild zu genauen Zahlen. Den deutschlandweiten Wahltermin entscheidet die Bundesregierung in Berlin in Absprache mit den einzelnen Bundesländern und natürlich mit dem Bundespräsidenten. Die Abstimmung findet nach Art. 39 des GG (Grundgesetz) alle vier Jahre statt. Von Bayern bis Berlin haben wir die Prognosen zur Bundestagswahl. Egal ob rechts, links und natürlich die Parteien aus der politischen Mitte wie SPD, CDU/CSU, FDP, Grüne und Die Linke, sowie neue und kleine Parteien wie AfD, Die Partei und Freie Wähler. Mit Prognosen und Hochrechnungen für Ihren Wahlkreis Nr. 100.

Christlich Demokratische Union (CDU) Fraktion

Schon seit den 50-er Jahren ist die CDU / CSU Volkspartei der Mitte, zusammen mit ihrer CSU tritt sie bei Bundestagswahlen auf um Wähler und Stimmberechtigte zu überzeugen.

Von 216.414 Wahlberechtigten in Rheinisch-Bergischer Kreis stimmen 58.5% für die CDU / CSU.

Ausführliche Informationen zur CDU / CSU, ebenso auf Wikipedia.

Sozialdemokratische Partei (SPD), die Bundespartei

Politisch ist die Sozialdemokratische Partei Deutschlands bundesweit vertreten. Als Partei entstand sie erneut in der Nachkriegszeit und steht für soziale Werte in der Gesellschaft. Die Mitglieder der SPD gehören immer auch der absolut ältesten demokratischen deutschen Partei an. Als Partei hat sie eine ähnlich hohe Mitgliederzahl wie die CDU, 2017 gewann sie extrem viele Mitglieder aufgrund des Antritts von Kanzlerkandidat Martin Schulz. Die Zahl ihrer Mitglieder ist höher als in allen sonstigen politischen Parteien. Kleine und große Familien sollen in ihren individuellen Entwürfen gezielter von staatlicher Seite gefördert werden. Wie steht es um die SPD in der Gunst der Wähler? Wie steht es um den Erfolg für die SPD? Die SPD bekommt in Rheinisch-Bergischer Kreis aktuell mit 41.894 Stimmen 25.0% und 26.1% der Zweitstimmen im Wahlkreis. Lesen Sie hier mehr zur SPD.

Freie Demokratische Partei (FDP) Bundestagsfraktion

. Ihr inhaltlicher Kernbereich der FDP war schon immer der Liberalismus für das Land. Grundlegend sieht sich die Partei somit in der Freiheit jeder individuellen Person. Es gibt ständig viele Wahlprognosen in Nachrichtensendungen. 2.937 Menschen werden die FDP mit ihrer Erststimme wählen. Mehr Informationen zur FDP oder finden Sie mehr über die FDP auf Wikipedia.

Die Linke / Linkspartei: Die Bundespartei

Die Linke, die Linkspartei, entstand 2007, durch die angestrebte Verschmelzung der Linkspartei.PDS und der damaligen SPD-Abspaltung, mit dem Namen WASG um Oskar Lafontaine. Wie wählen die Menschen in Nordrhein-Westfalen über die Parteien zur Bundestagswahl? wird die Partei für sich gewinnen. Hier entdecken Sie noch mehr zur Die Linke und mehr zum Wahlprogramm der Die Linke oder finden Sie mehr über die Die Linke auf Wikipedia.

Die Grünen Fraktion

Bündnis 90/Die Grünen stehen für nachhaltige Politik mit durchdachten Inhalten, stellen sogar Ministerpräsidenten. Welche Chancen hat die Die Grünen? Von 216.414 wahlberechtigten Bürgern stimmen 6.8% für die Die Grünen. Weiterführende Informationen zur Die Grünen oder finden Sie mehr über die Die Grünen auf Wikipedia.

Hochrechnungen der AFD (Alternative für Deutschland) zur Bundestagswahl

Die Partei AfD hat sich damals als Gegenbewegung zum Euro Rettungsschirm im Februar 2013 gegründet. Wer liegt vorn in der Wählergunst? Die aktuelle Wahl Hochrechnung für die AfD mit Erst- und Zweitstimmen. Kaum zu glauben, von 216.414 Wahlberechtigten wählen 2.8% die AfD. Lesen Sie hier noch mehr zur AfD oder lesen Sie mehr über die AfD auf Wikipedia.

SPD, CDU / CSU, AfD, FDP, Die Grünen und die Linke: Das interessiert die Deutschen in diesem Jahr

  1. Wirtschaftspolitik
  2. Medienpolitik
  3. Agrarpolitik
  4. Ernährungspolitik
  5. Gesundheitspolitik
  6. Innenpolitik
  7. Sozialpolitik
  8. Bildungspolitik
  9. Umweltpolitik
  10. Deutsche Wiedergutmachungspolitik‎

Prognosen für Rheinisch-Bergischer Kreis / Statistisch

Die Hochrechnung für Wahlkreis Rheinisch-Bergischer Kreis, sehenSie hier die Prognose für Nordrhein-Westfalens wichtigste Stadt Düsseldorf.

Parteien Wähler Prozent
CDU/CSU 98.017 58.5%
Zweitstimme CDU/CSU 73.278 43.7%
SPD 41.894 25.0%
Zweitstimme SPD 43.721 26.1%
Die Grünen 11.472 6.8%
Zweitstimme Die Grünen 15.113 9.0%
Die Linke 6.884 4.1%
Zweitstimme Die Linke 8.473 5.1%
FDP 2.937 1.8%
Zweitstimme FDP 11.676 7.0%
AfD 4.713 2.8%
Zweitstimme AfD 7.945 4.7%
Freie Wähler 0 0.0%
Zweitstimme Freie Wähler 463 0.3%
Die Partei 0 0.0%
Zweitstimme Die Partei 774 0.5%

Grundlage/Quelle: Der Bundeswahlleiter / Wiesbaden 2016 / Ergebnis der Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 umgerechnet auf die 299 Wahlkreise in der für die Bundestagswahl 2017 festgelegten Abgrenzung

Wahlbeteiligung in Rheinisch-Bergischer Kreis

Rheinisch-Bergischer Kreis Wähler Verhältnis
Wahlberechtigt 216.414 9.6%
Aktive Wähler 169.131 78.2%
Gültige Erststimmen 167.604 99.1%
Gültige Zweitstimmen 167.720 99.2%

Weitere Umfragen über Düsseldorf und Nordrhein-Westfalen:

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.